Dienstag, 5. Mai 2015

Patschulipflanze (Pogostemon cablin)

Das aus den Blättern der Patschulipflanze destillierte ätherische Öl ist Bestandteil vieler Parfums. Die duftenden Blätter der Patschulipflanze schützen Teppiche, Decken und Kleidung vor Schadinsekten ähnlich wie Lavendel gegen Motten. Auch zur Würzung von Speisen werden die Blätter der Patschulipflanze regional (Phillippinen) verwendet. In der Aromatherapie wird das ätherische Öl der Patchulipflanze wegen seiner hautpflegenden Eigenschaften geschätzt. Durch den hohen Anteil an Sesquiterpenen und Sesquiterpenolen wirkt es hautregenerierend. Anwendungsgebiete sind beispeilsweise Hautkrankheiten wie Ekzeme und Akne. Psychisch wirkt das ätherische Öl in niedriger Dosierung beruhigend, in hohen Dosen eher stimulierend. Massagen und Bäder mit dem ätherische Öl wirken stimulierend und tonisierend bei Ängsten, Stress, Schlafstörungen und Erschöpfung. Zudem wird es als Aphrodisiakum verwendet. Quelle


Patschulipflanze (Pogostemon cablin)  Blattgold Dr.Becker ®


Patschulipflanze (Pogostemon cablin)  Blattgold Dr.Becker ®

Patschulipflanze (Pogostemon cablin)  Blattgold Dr.Becker ®








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen